Inhalt

Eine Frau mit einem Büch über dem Kopf

Veranstaltungen aus den Bundesländern

Oberösterreich

EKiZ Linz
Figulystraße 30, 4020 Linz


Elterninformationsabende vor einvernehmlicher Scheidung gem. § 95 Abs. 1a Außerstreitgesetz.

(seit 2013 verpflichtend bei einvernehmlicher Scheidung mit minderjährigen Kindern).

Die neue Lebenssituation nach Trennung und Scheidung der Eltern löst bei Kindern Verunsicherung und Ängste aus: Bei wem werde ich wohnen? Wie ist das mit dem Kontakt? Liegt es an mir, dass sich die Eltern nicht mehr verstehen? Haben mich meine Eltern noch lieb?… Und die Eltern stehen vor der Herausforderung, trotz emotionaler Achterbahn eine neue „Eltern-Beziehung“ zu entwickeln und dem Kind eine Atmosphäre von Stabilität und Sicherheit zu schaffen.

Inhalte:
• Eltern erhalten Informationen, wie Kinder eine Scheidung erleben, wie sie (altersabhängig) reagieren können und was Kinder in dieser UmbruchSituation brauchen.
• Tipps und Ideen, wie Sie Ihr Kind in dieser schwierigen Situation bestmöglich unterstützen und wie sich eine gute Eltern-Kind-Beziehung entwickeln kann.
• Grundlegende rechtliche Informationen zu Obsorge, Besuchsrecht und Unterhalt.

Die Veranstaltung kann sowohl von beiden Eltern als auch jeweils einzeln besucht werden und wird als Nachweis für die verpflichtende Beratung bei einvernehmlichen Scheidungen gem. §95 Absatz 1a Außerstreitgesetz anerkannt.
Gruppensetting (max. 10 Personen)

Donnerstag, jeweils von 18:30 bis 21:00 Uhr
07. und 21. Jänner, 04. und 18. Februar, 04. und 18. März, 08. und 22. April, 06. und 20. Mai, 10. Juni sowie 01. und 15. Juli 2021

Elternbildungsgutscheine einlösbar.
Preis: € 30,- pro Person
In Kooperation mit Beziehungleben.at

 

Einzelberatung vor einvernehmlicher Scheidung gem. § 95 Abs. 1a Außerstreitgesetz.
(seit 2013 verpflichtend bei einvernehmlicher Scheidung mit minderjährigen Kindern).

Trennungen/Scheidungen sind immer eine große Herausforderung - sowohl für die Eltern, als auch für die Kinder. In einer vertrauensvollen Atmosphäre wird auf die Bedürfnisse, Gefühle und auftretenden Konflikte von minderjährigen Kindern bei Trennung der Eltern eingegangen. Gemeinsam suchen wir auch nach neuen
Formen und Möglichkeiten der zukünftigen Lebensgestaltung von Kindern und Eltern nach der Trennung.
Bei unzureichenden Deutschkenntnissen bitten wir Sie um die Organisation eines Dolmetschers.
Preis auf Anfrage!
Anmeldung für einen individuellen Termin direkt beim Berater/der Beraterin:

Michaela Huber, DSA bei der Kinder- und Jugendhilfe, Coaching und Beratung,
Elterncoaching, alleinerziehende Mutter einer Tochter.
Tel. 0650/2407644 bzw. Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Ingird Strauß-Fellinger, Dipl. Paar- und Familineberaterin, Tel. 0664/5477736
Mag. Marianne Steininger, Lebens- und Sozialberaterin, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Eltern-Kind-Zentrum Linz, Figulystraße 30, 4020 Linz

Offene Gruppe für AlleinerzieherInnen und Patchworkfamilien
Sonntag, einmal monatlich - jeweils von 10:00 bis 12:00 Uhr
7. Februar, 7. März, 4. April, 9. Mai und 6. Juni 2021

Das Netzwerk für Alleinerziehende trifft sich einmal monatlich und freut sich über neue Gesichter, vertraute Begegnungen und spannenden Austausch. Genieße dein Sonntagsfrühstück in gemütlicher Runde! Bei uns gibt es genug Raum und Spielsachen für alle Kinder.

Kosten: Euro 4,- Frühstücksbeitrag
Keine Anmeldung erforderlich!
Kostenlose Kinderbetreuung bei jedem Treffen!

Leitung: Anna Puett, Alleinerziehende von 2 Kindern und Simone Bruckner, Alleinerziehende, 1 Tochter
In Kooperation mit der kath. Frauenbewegung in O.Ö.
Katholische Frauenbewegung in OÖ - Netzwerk für Alleinerziehende

 

Eltern-Kind-Zentrum Linz, Figulystraße 30, 4020 Linz
Offene Gruppe für alle Väter, die ihr Vaterglück genießen und ihre Kinder aktiv beim Heranwachsen begleiten möchten
Samstag, einmal monatlich - jeweils von 9:00 bis 12:00 Uhr
09. Jänner, 13. Februar, 13. März, 17. April, 15. Mai und 19. Juni 2021

In unserer leistungsorientierten Welt übernehmen Männer oft die Rolle des „Familienernährers“. Wir arbeiten die ganze Woche, um unserem Nachwuchs Vorbild und Sicherheit zu bieten – dadurch bleibt für das Sein mit den Kindern und für gemeinsame Freitzeitgestaltung oft nur wenig Zeit und Raum.
Deshalb nutzen wir einmal im Monat die Räumlichkeiten des EKiZ (samt Garten), um mit anderen Vätern und Kindern zusammenzukommen. Beim gemütlichen Frühstück genießen wir Klassisches, Buntes und Abwechslungsreiches, tauschen Erfahrungen aus und stärken uns gegenseitig in unserer Vaterrolle.

 

Kosten: Euro 4,- Unkostenbeitrag fürs Frühstück
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Leitung: Manuel Hummer, Vater

 

  
Salzburg

FRAU&ARBEIT gGmbH

 

Einzelcoaching & telefonische Beratung - kostenloses Angebot
Allein Kinder zu erziehen verlangt Ihren ganzen Einsatz und viel Kraft: Die Alleinverantwortung (finanziell und in Erziehungsfragen), das Rund-um-die-Uhr-Verfügbarsein, die Anforderungen des Berufslebens, kaum Zeit für sich selbst zu haben und Freundschaften zu pflegen ‒ all das bestimmt Ihren Alltag.
Im Einzelcoaching (persönlich oder telefonisch) können Sie gemeinsam mit der Beraterin Lösungen überlegen und neue Wege finden, Fragen und Anliegen zu Ihrer aktuellen Lebenssituation klären, persönliche Stärkung erfahren. Auch Fragen zu Ihrer finanziellen Situation, zu Beruf bzw. beruflichem Wiedereinstieg, Kinderbetreuung und die Unterstützung bei der Bewältigung von belastenden Situationen finden im Einzelcoaching Raum. Antworten zu Unterhaltsrecht, Scheidung, Obsorgeregelung, Besuchsrecht, Kreditmithaftung etc. geben die Juristinnen der kostenlosen Rechtsberatung.
Bitte vereinbaren Sie telefonisch einen Termin unter 0662/880 723-19

 

Anmeldungen für die Workshops unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder telefonisch: 0662 880723-19. Bitte um Bekanntgabe von Anzahl und Alter der Kinder, für die eine Kinderbetreuung während des Treffens benötigt wird.

St. Virgil Salzburg, Ernst-Grein-Straße 14, 5026 Salzburg
Samstag, 30. Jänner 2021 von 15:00 bis 18.00 Uhr
Auf zu neuen Ufern. Raum schaffen für Neues

Sind Sie mit Ihrer beruflichen oder privaten Situation unzufrieden? Pflegen Sie Beziehungen, die für Sie nicht mehr förderlich sind? Hat sich in Ihrer Wohnung einiges angesammelt, das nicht mehr in Gebrauch ist? An diesem Nachmittag werden zielführende Strategien vorgestellt, die es Ihnen erleichtern, sich freizuschaufeln.

Frau & Arbeit, Sterneckstraße 31/Seminarraum, 3.Stock, 5020 Salzburg
Workshop (kostenlose Kinderbetreuung)

Freitag, 26. Februar 2021 von 16.30 bis 18.00 Uhr
FamilienTEAM - gemeinsam sind wir stark

Fühlen Sie sich manchmal erschöpft, weil die ganze Verantwortung für das familiäre Wohlergehen auf Ihren Schultern lastet? Wünschen Sie sich, dass Ihre Kinder Sie bei der Bewältigung der täglichen Aufgaben nach deren Möglichkeiten unterstützen? Holen Sie Ihre Kinder mit ins Boot, um gemeinsam voran zu kommen! An diesem Nachmittag erfahren Sie, wie Sie eine Atmosphäre gestalten können, in der sich die Familienmitglieder geschätzt, sicher und respektiert fühlen. Selbst kleine Kinder lassen sich zur Mitarbeit anregen. Das spart Kräfte, die Sie anderswo - zB im Berufsleben - dringend benötigen. Auch für bereits eingespielte Familien-Konstellationen erhalten Sie neue Impulse.

 

St. Virgil Salzburg, Ernst-Grein-Straße 14, 5026 Salzburg
Samstag, 27. Februar 2021 von 15:00 bis 18.00 Uhr
Wege bei Trennung oder Scheidung

Information und Erfahrungsaustausch zur (neuen) Familiensituation.  Wo sind die Schwierigkeiten und wo die Chancen?  Was hilft, was ist hinderlich? Unterstützungsangebote für Eltern und Kinder.

 

St. Virgil Salzburg, Ernst-Grein-Straße 14, 5026 Salzburg
Samstag, 27. März 2021 von 15:00 bis 18.00 Uhr
Wie gestalte ich den Kontakt mit dem anderen Elternteil?

Der Kontakt zum anderen Elternteil ist wichtig. Erfahrungen zeigen, dass diese Begegnungen mit Schwierigkeiten verbunden sein können. Oft spielen Kränkungen und emotionale Verletzungen der Eltern eine zentrale Rolle. Kommunikationsprobleme bieten ebenfalls ein weites Feld für Konflikte rund um die Besuchs-(Kontakt)-Regelung. Wie kann dieser Kontakt tatsächlich gut vorbereitet, (um)gestaltet und organisiert werden? Das ist Thema dieses Workshops.

 

St. Virgil Salzburg, Ernst-Grein-Straße 14, 5026 Salzburg
Samstag, 10. April 2021 von 15:00 bis 18.00 Uhr
Durchsetzungsvermögen stärken
Ob im Privat- oder Berufsleben – Durchsetzungsvermögen ist eine Eigenschaft, die sich viele wünschen. Es bedeutet nicht, die eigenen Ziele ohne Rücksicht auf Verluste durchzudrücken, sondern klar seine Standpunkte darzulegen und vertreten zu können. Das eigene Durchsetzungsvermögen zu verbessern gelingt bestimmt nicht über Nacht. Aber Veränderung ist möglich - und beginnt mit dem ersten Schritt.

 

St. Virgil Salzburg, Ernst-Grein-Straße 14, 5026 Salzburg
Samstag, 22. Mai 2021 von 15:00 bis 18.00 Uhr
Rituale und Regeln in der Familie
Klare Fixpunkte, Rituale und Regeln erleichtern im Alltag das familiäre Zusammenleben sowohl in zeitlicher als auch in emotionaler Hinsicht. Schöpfen Sie an diesem Nachmittag aus den gesammelten Ideen und Erfahrungen, und entwickeln Sie daraus die für Sie persönlich geeigneten Strategien.


St. Virgil Salzburg, Ernst-Grein-Straße 14, 5026 Salzburg
Samstag, 19.Juni 2021 von 15:00 bis 18.00 Uhr
Meine, deine, unsere Kinder - leben in einer Patchwork-Familie
Familie im Wandel - da heißt es, Chancen und Schwierigkeiten annehmen und meistern. Immer mehr Menschen leben in zusammengesetzten, sogenannten Patchwork-Familien. Die Familienstrukturen sind komplexer als die einer klassischen Familie, was eine große Bereicherung, aber auch eine große Herausforderung sein kann. Auf folgende Themen werfen wir gemeinsam einen Blick: - Einführung und Klärung der Rolle der neuen Partnerin/des neuen Partners - Unterstützungsmöglichkeiten für Eltern und Kinder - Bedürfnisse der Familienmitglieder - Möglichkeiten und Grenzen

Anmeldungen unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder telefonisch: 0662 880723-19. Bitte um Bekanntgabe von Anzahl und Alter der Kinder, für die eine Kinderbetreuung während des Treffens benötigt wird.

 


 

 





Steiermark


Projekt Alleinerziehende

Kirchengasse 4/2.Stock, 8010 Graz

Nach Terminvereinbarung
kostenlose Psychosoziale Beratung bei ...

Beziehungskrisen, Fragen vor, während und nach Trennung/Scheidung, Fragen zu Unterstützungsmöglichkeiten für Alleinerziehende, Fragen aufgrund der persönlichen Lebenssituation u.v.m.
Bitte vereinbaren Sie einen Termin unter 0316 / 8041 899 oder Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!


kostenlose Rechtsberatung
Scheidungsfolgen, Auflösung einer Lebensgemeinschaft, Sorgerechtsvereinbarungen, Besuchsregelung, Alimente für die Kinder, eigener Lebensunterhalt, Tod des Lebenspartners, der Lebenspartnerin u.v.m.

Bitte vereinbaren Sie einen Termin unter 0316 / 8041 899 oder Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Regionale Treffpunkte für Alleinerziehende
8081 Heiligenkreuz am Waasen, Vereinsheim, Am Marktplatz 16:

FLIB Familie in Bewegung, Prosdorfberg 16, 8081 Heiligenkreuz am Waasen
Sabine Zenz: 0660 8126373 für Anmeldung und Information zu den Treffen und den Terminen fürs Basteln
Gerti Ranz: 0664 88615270 für Anmeldung und Information zu Heilsames Singen

 

PROJEKT ALLEINERZIEHENDE - VERANSTALTUNGSPROGRAMM 2021

 

---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

jungencoach.at
Friedrich Mayer MA
8430 Leibnitz, Tel.: +43 650 777 9097, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!


jungencoach.at bietet ein reichhaltiges Angebot für Familien, SozialpädagogInnen und Soziale Einrichtungen

 

Familien

Individuelle Betreuung und Beratung von Jugendlichen und Eltern

Besonders Alleinerziehende erleben oft, daß trotz großer Anstrengungen, die sie bei der Erziehung und bei der Versorgung ihrer Kinder auf sich genommen haben, familiäre Problemlagen entstehen können, die ohne Hilfe nicht mehr zu bewältigen sind. Vor allem, wenn die nicht-erziehenden Elternteile  nicht bereit sind, in Funktion zu treten und Verantwortung zu übernehmen, kann dieser Mangel an Beziehung schwerwiegende Auswirkungen auf das Verhalten der Jugendlichen haben. Burschen sind hier in besonderer Weise betroffen, da auch sehr bemühte alleinerziehende Mütter ein gleichgeschlechtliches Role-model nicht ersetzen können. Viele Familien und alleinerziehende Eltern machen die Erfahrung, daß die Hilfsangebote für die Schwierigkeiten heranwachsender Jugendlicher oft zu gesprächslastig und an das Therapie-und Beratungssetting angelehnt sind. Das Betreuungs- und Beratungsangebot richtet sich an Familien, die eigenverantwortlich und ohne die Strukturen und Vorgaben der behördlichen Jugendhilfe eine Verbesserung ihrer Situation anstreben.

 

SozialpädagogInnen

Sozialpädagogische Einrichtungen

 

 

-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------


Tirol

Tiroler Plattform für Alleinerziehende

ekiz, Amraserstraße 5, 6020 Innsbruck


Termine nach Vereinbarung
Beratung zur einvernehmlichen Scheidung im EKiZ Innsbruck
Seit der Änderung des Kindschaftsrechtes per 1.2.2013 ist als Voraussetzung für eine einvernehmliche
Scheidung vor Gericht eine Bescheinigung vorzulegen, dass sich die Eltern über die psychischen
Auswirkungen von Trennung/Scheidung auf ihre Kinder haben beraten lassen. Eine derartige
Beratungen wird angeboten.

Beraterin: Mag.a Brigitte Hattinger
Kosten: EUR 28,00 pro Elternteil
Anmeldung unter 0512/587270

Hilfe und Beratung

 

Treibhaus, Angerzellgasse 8, 6020 Innsbruck
After Work Drink für Alleinerziehende
Jeden ersten Donnerstags im Monat von 17:30 bis 19:00 Uhr
Nach der Arbeit etwas trinken, Leute treffen und abschalten, bevor es daheim wieder weiter geht. Wir - die Plattform für Alleinerziehende - geben Raum für eine kurze, unkomplizierte Auszeit mitten im Alltag. Einfach vorbeikommen, ohne Anmeldung. Ab 17:30 Uhr sind GastgeberInnen der Plattform für Alleinerziehende vor Ort. Konsumierte Getränke sind vor Ort zu bezahlen.

 

EKiZ, Amraserstraße 5, 6020 Innsbruck
Frühstück für Alleinerziehende mit Kind/ern
Einmal monatlich, jeweils Sonntag von 9:00 bis 13:00 Uhr.
Gemeinsam wollen wir gemütlich frühstücken, plaudern, spielen, Kontakte knüpfen – einen feinen Vormittag miteinander verbringen!
Das EKiZ bietet dafür vor allem Familien mit Kindern von 0 – 6 Jahren einen guten Rahmen, aber auch größere Kinder können gerne mitkommen, wenn sie das möchten.
Leitung: Mag. Katharina Cammerlander, 0660-4447244 oder Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Anmeldung: nicht erforderlich!
Kosten: keine! Bitte bringt aber etwas zum Essen für unser Frühstücksbuffet mit, für Kaffee und Tee ist gesorgt.

Eine Veranstaltung der Tiroler Plattform für Alleinerziehende mit Unterstützung
des Eltern-Kind-Zentrums Innsbruck.

 

Donnerstags von 13:30 bis 15:00 Uhr
Sprachgruppe für Kinder von 0 - 5 Jahren mit nicht Deutsch als Erstsprache und ihre Mütter
Frauen aus allen Ländern (Bildungs- und Beratungseinrichtung) und das Eltern-Kind-Zentrum bieten diese Spiel- und Sprachgruppe speziell für Mütter mit nicht Deutsch als Ersttsprache und ihre Kinder an. In diesem Gruppenangebot wird im gemeinsamen Spielen mit den Kindern über Themen wie Arztbesuche, Ernährung, Kindesentwicklung, Mehrsprachigkeit etc. informiert und gesprochen. Zudem können die Mütter ihren Wortschatz in Deutsch zum Thema Kinder und Erziehung spielerisch erweitern. Wir freuen uns auf einen regen Austausch unter den Müttern sowie auf gemeinsames Spielen mit den Kindern.
Leitung: Daniela Dupor – Beraterin bei Frauen aus allen Ländern und
Mag.a Malina Klöppel - Pädagogin, Family Support Trainerin

Sprachen: Deutsch, Englisch, Bosnisch/Kroatisch/Serbisch
Die Teilnahme ist kostenlos!

 

Beratung: Einzelberatung für Mütter bei allen Fragen in mehreren Sprachen oder bei Bedarf mit einer Dolmetscherin: Donnerstag von 15:00 - 17:00 Uhr

 

 

ATRIUM - Zentrum für alte Kulturen, Langer Weg 11

jeden 1. und 3. Donnerstag im Monat - ausgenommen Feiertage
Freier Eintritt im Archäologischen Universitätsmuseum
Eine Zeitreise in die Antike - jeweils von 14:00 bis 18:00 Uhr ausgenommen Feiertage

Reichenauerstr. 144, gegenüber Jugendherberge

jeden Samstag von 13:00 bis 15:Uhr

Familientennis beim Tennisklub IEV - Kostenloser Tennisspaß für die ganze Familie
Mitzubringen: sportliche Kleidung
Weitere Infos unter Tel.: 0512-346229

 

-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

 
Vorarlberg


Ehe- und Familienzentrum

Ehe- und Familienzentrum, Herrengasse 4, 6800 Feldkirch


Mittwoch abend, 14tägig, je nach Anmeldungen
Feldkirch und BregenzGruppe für alleinerziehende Eltern
Sie haben Kinder und leben getrennt oder sind geschieden? Sie würden sich gerne unter fachlicher Begleitung mit anderen Menschen in ähnlicher Situation treffen und austauschen? Wir laden Sie herzlich zu dieser Gruppe ein!
EUR 30,00 für 4 Termine - Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! unter 05522/74139

 

Gigagampfa
Sie leben getrennt oder sind geschieden? Sie machen sich Gedanken, wie Ihr Kind mit der veränderten Familiensituation zurecht kommt? Eine Trennung der Eltern verändert die Lebenssituation der Kinder und Jugendlichen entscheidend. Sie müssen sich auf Besuchsregelung, Schul- und Wohnungswechsel, materielle Einschränkungen und neue Partner der Eltern einstellen. Gefühle wie Wut, Trauer oder Angst stellen sich ein, auf die Kinder mit Rückzug, Aggressivität, Traurigkeit oder mit „besonders brav sein“ reagieren. Gigagampfa unterstützt und stärkt die Kinder in dieser bewegten Lebenssituation und entlastet Sie als Mutter/Vater. Es ist eine lohnenswerte Investition in die Zukunft Ihres Kindes.
Informationen zu Kosten & Anmeldung, den Gruppenleiterinnen und dem Schulprojekt Gigagampfa finden Sie hier.

 

Samstag, 06. Februar 2021 von 09:00 bis 18:00 Uhr
Bildungshaus St. Arbogast, Götzis
NER♡ - Natürliche Empfängnisregelung - zuverlässig - liebevoll - gesund
NER ist eine natürliche, einfache und sichere Methode zur Empfängnisregelung. Paare können damit eine Schwangerschaft vermeiden oder auch bei Kinderwunsch gezielt eine Schwangerschaft anstreben. Es ist eine absolut gesunde Möglichkeit für eine selbstbestimmte Familienplanung. NER ist zudem kostenlos, jederzeit erlernbar und sehr zuverlässig, wenn es nach Regeln von Prof. Dr. med. Josef Rötzer, dem Gründer von NER, angewendet wird.

Leitung: Conny Berchtold
Kosten: Euro 60,- pro Person, Euro 90,- pro Paar
Die Pflichtlektüre, das Buch Natürliche Empfängnisregelung von Prof. Dr. Rötzer, kann um Euro 20,- im Kurs erworben werden
Auch Thermometer sind im Kurs erhältlich
Anmeldung beim Ehe- und Familienzentrum Tel. 05522/74139 oder Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Freitag, 26. Februar 2021 von 17:00 bis 19:00 Uhr
Feldkirch, Mittelschule Levis Mutterstraße 6, 6800 Feldkirch
Meine rechtlichen Fragen - Kontaktrecht, Besuchsregelung und Unterhaltszahlungen – rechtlicher Input durch die Rechtsberaterin und Erfahrungsaustausch;Alleinerzieherinnen werden in ihren persönlichen Bedürfnissen gestärkt und unterstützt. Sie bekommen die Möglichkeit, sich mit Frauen auszutauschen, die sich in einer ähnlichen Situation befinden. Und sie bekommen einen fachlichen Input der Ihre jeweiligen Handlungsspielräume erweitern kann. Es besteht immer die Möglichkeit individuelle und persönliche Fragen zu stellen, und es wird eine Mischung aus fachlichem Input, konkreten Alltagshilfen und genügend Raum für Austausch in der Gruppe geboten

Leitung: Christiane Huber-Hackspiel
Kostenbeitrag: nach eigenem Ermessen
Anzahl der Teilnehmerinnen: min. 6 – max. 15
Anmeldung unter: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder 05522/31002
Selbstverständlich mit Kinderbetreuung

Eine Kooperation zwischen dem Fachbereich Alleinerziehende des Ehe- und Familienzentrums und femail.
Sollte auf Grund von Vorschriften der Gesundheitsbe- hörden keine Begegnung vor Ort möglich sein, wird der jeweilige Termin digital angeboten.

Sonntag, 28. Februar 2021 von 09:00 bis 17:00 Uhr
Bildungshaus St. Arbogast, Götzis
Tag der Achtsamkeit - Seminartag zum Kennenlernen der MBSR Methode (mindfull based stress-reduction)
Stress im Alltag und Herausforderungen durch Krankheit, Verlust oder andere schmerzhafte Erfahrungen sind ein unvermeidbarer Teil unseres Lebens. Die Schulung der Achtsamkeit ist ein einfaches, konkretes und äußerst wirksames Mittel, um Stress abzubauen und Gesundheit und Wohlbefinden zu fördern. An diesem Tag haben Sie die Möglichkeit in die Kursinhalte der MBSR hinein zu schnuppern: • Achtsame Körperwahrnehmung • Achtsame  Körperübungen • kurze Meditationsübungen • Achtsamkeit im Alltag. Dieses Angebot richtet sich an all jene, die aktiv an einer Verbesserung ihrer Lebensqualität arbeiten wollen und Zugänge zu mehr Lebensfreude finden wollen. Mitzubringen: bequeme Kleidung, Decke.

Leitung: Martin Schwall, MBSR Lehrer Ausbildung am MBSR-Institut Freiburg),
Dipl. Sozialpädagoge, www.achtsamkeit-lernen.at
Kosten: Euro 32,- pro Teilnehmer*in, Euro 16,- für Alleinerziehende (bitte bei Anmeldung bekannt geben!) zuzüglich Verpflegungskosten für Teilnehmer*in und Kinder. Kinderbetreuung wird kostenlos angeboten, bitte Kind(er) anmelden
Anmeldung beim Ehe- und Familienzentrum Tel. 05522/74139 oder Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Samstag, 13. März 2021 von 09:00 bis 17:00 Uhr
Bildungshaus St. Arbogast, Götzis
Eltern wie Leuchttürme
Kinder brauchen Orientierung und Sicherheit. Wie kann Orientierung und elterliche Führung aussehen? Gleichwürdige Führung verlangt Eltern wie Leuchttürme, die klare Signale aussenden. Wie möchte ich meine Kinder begleiten? Wie können wir unsere Führung verantwortlich ausüben und so die persönliche Integrität des Kindes wahren? Dieser Tag bietet einerseits die Möglichkeit, die Werte und Philosophie von familylab näher kennenzulernen, gibt Impulse und lässt viel Raum für einen erfahrungsorientierten Austausch. „Kinder brauchen keine perfekten Eltern, aber sie brauchen Eltern, die wie Leuchttürme sind: Mütter und Väter, die ihnen Orientierung bieten und die respektvoll ihre Verantwortung in der Familie ausfüllen.“ (Jesper Juul)

Leitung: Tamara Testor-Schwärzler, Diplom Lebensberaterin in Ausbildung unter Supervision, Familylab, Seminarleiterin, Kindergartenpädagogin
Kosten: Euro 32,- pro Teilnehmer*in, Euro 16,- für Alleinerziehende, zuzgl. Verpflegungskosten
Kinderbetreuung wird kostenlos angeboten, bitte Kind(er) anmelden.
Anmeldung beim Ehe- und Familienzentrum Tel. 05522/74139 oder Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Samstag, 10. April 2021 von 09:00 bis 17:00 Uhr
Bildungshaus St. Arbogast, Götzis
Tag der Achtsamkeit - Seminartag zum Kennenlernen der MBSR Methode (mindfull based stress-reduction)
Stress im Alltag und Herausforderungen durch Krankheit, Verlust oder andere schmerzhafte Erfahrungen sind ein unvermeidbarer Teil unseres Lebens. Die Schulung der Achtsamkeit ist ein einfaches, konkretes und äußerst wirksames Mittel, um Stress abzubauen und Gesundheit und Wohlbefinden zu fördern. An diesem Tag haben Sie die Möglichkeit in die Kursinhalte der MBSR hinein zu schnuppern: • Achtsame Körperwahrnehmung • Achtsame  Körperübungen • kurze Meditationsübungen • Achtsamkeit im Alltag. Dieses Angebot richtet sich an all jene, die aktiv an einer Verbesserung ihrer Lebensqualität arbeiten wollen und Zugänge zu mehr Lebensfreude finden wollen. Mitzubringen: bequeme Kleidung, Decke.

Leitung: Martin Schwall, MBSR Lehrer Ausbildung am MBSR-Institut Freiburg),
Dipl. Sozialpädagoge, www.achtsamkeit-lernen.at
Kosten: Euro 32,- pro Teilnehmer*in, Euro 16,- für Alleinerziehende (bitte bei Anmeldung bekannt geben!) zuzüglich Verpflegungskosten für Teilnehmerin und Kinder. Kinderbetreuung wird kostenlos angeboten, bitte Kind(er) anmelden
Anmeldung beim Ehe- und Familienzentrum Tel. 05522/74139 oder Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Freitag, 16. April 2021 von 17:00 bis 19:00 Uhr
Feldkirch, Mittelschule Levis Mutterstraße 6, 6800 Feldkirch
Meine Selbstfürsorge - Erlaube ich mir Selbstfürsorge? Weiß ich, was ich brauche? Wie wird Selbstfürsorge ein fester Bestandteil meines Alltags?Alleinerzieherinnen werden in ihren persönlichen Bedürfnissen gestärkt und unterstützt. Sie bekommen die Möglichkeit, sich mit Frauen auszutauschen, die sich in einer ähnlichen Situation befinden. Und sie bekommen einen fachlichen Input der Ihre jeweiligen Handlungsspielräume erweitern kann. Es besteht immer die Möglichkeit individuelle und persönliche Fragen zu stellen, und es wird eine Mischung aus fachlichem Input, konkreten Alltagshilfen und genügend Raum für Austausch in der Gruppe geboten

Leitung: Christiane Huber-Hackspiel
Kostenbeitrag: nach eigenem Ermessen
Anzahl der Teilnehmerinnen: min. 6 – max. 15
Anmeldung unter: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder 05522/31002
Selbstverständlich mit Kinderbetreuung

Eine Kooperation zwischen dem Fachbereich Alleinerziehende des Ehe- und Familienzentrums und femail.
Sollte auf Grund von Vorschriften der Gesundheitsbe- hörden keine Begegnung vor Ort möglich sein, wird der jeweilige Termin digital angeboten.

 

Samstag, 24. April 2021 von 09:00 bis 18:00 Uhr
Bildungshaus St. Arbogast, Götzis
NER♡ - Natürliche Empfängnisregelung - zuverlässig - liebevoll - gesund
NER ist eine natürliche, einfache und sichere Methode zur Empfängnisregelung. Paare können damit eine Schwangerschaft vermeiden oder auch bei Kinderwunsch gezielt eine Schwangerschaft anstreben. Es ist eine absolut gesunde Möglichkeit für eine selbstbestimmte Familienplanung. NER ist zudem kostenlos, jederzeit erlernbar und sehr zuverlässig, wenn es nach Regeln von Prof. Dr. med. Josef Rötzer, dem Gründer von NER, angewendet wird.

Leitung: Conny Berchtold
Kosten: Euro 60,- pro Person, Euro 90,- pro Paar
Die Pflichtlektüre, das Buch Natürliche Empfängnisregelung von Prof. Dr. Rötzer, kann um Euro 20,- im Kurs erworben werden
Auch Thermometer sind im Kurs erhältlich
Anmeldung beim Ehe- und Familienzentrum Tel. 05522/74139 oder Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Sonntag, 09. Mai 2021 von 09:00 bis 17:00 Uhr
Bildungshaus St. Arbogast, Götzis
Die Botschaften der Träume - Seminartag zur Traumarbeit anhand eigener Träume
Träume sind innere Bilder, die auf eine Da-seins Qualität, innere Prozesse, brachliegende Potentiale des Menschen hinweisen. Der Traum ist Mittler zwischen dem Unbewussten und dem Bewusstsein. Das Verstehen der Traumbotschaften erschließt bislang unentdeckt gebliebene Ressourcen und führt somit zu mehr Handlungsfreiheit und Klarheit im Leben. Wir werden uns an diesem Tag anhand unserer eigenen Träume mit den verschiedenen Möglichkeiten der Traumarbeit vertraut machen.

Leitung: Ute Isele-Partl Psychotherapeutin, langjährige Erfahrung im Umgang mit Träumen, Feldenkraislehrerin
Kosten: Euro 32,- pro Teilnehmer*in, Euro 16,- für Alleinerziehende (bitte bei Anmeldung bekannt geben!) zuzüglich Verpflegungskosten für Teilnehmerin und Kinder. Kinderbetreuung wird kostenlos angeboten, bitte Kind(er) anmelden
Anmeldung beim Ehe- und Familienzentrum Tel. 05522/74139 oder Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Freitag, 04. April 2021 von 17:00 bis 19:00 Uhr
Feldkirch, Mittelschule Levis Mutterstraße 6, 6800 Feldkirch
Meine Wünsche und Ziele - Was unterscheidet Wünsche von Zielen? Welche Wünsche und Ziele habe ich und was möchte ich für meine Zukunft?
Alleinerzieherinnen werden in ihren persönlichen Bedürfnissen gestärkt und unterstützt. Sie bekommen die Möglichkeit, sich mit Frauen auszutauschen, die sich in einer ähnlichen Situation befinden. Und sie bekommen einen fachlichen Input der Ihre jeweiligen Handlungsspielräume erweitern kann. Es besteht immer die Möglichkeit individuelle und persönliche Fragen zu stellen, und es wird eine Mischung aus fachlichem Input, konkreten Alltagshilfen und genügend Raum für Austausch in der Gruppe geboten

Leitung: Christiane Huber-Hackspiel
Kostenbeitrag: nach eigenem Ermessen
Anzahl der Teilnehmerinnen: min. 6 – max. 15
Anmeldung unter: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder 05522/31002
Selbstverständlich mit Kinderbetreuung

Eine Kooperation zwischen dem Fachbereich Alleinerziehende des Ehe- und Familienzentrums und femail.
Sollte auf Grund von Vorschriften der Gesundheitsbe- hörden keine Begegnung vor Ort möglich sein, wird der jeweilige Termin digital angeboten.

 

 

Bunte Ferienwoche für Klein & Groß
von 26. bis 31. Juli 2021 in Kempten, Deutschland
Unser Betreuer*innenteam bietet den Teilnehmenden ein buntes Rahmenprogramm. Gemeinsame Aktivitäten (für die gesamte Familie) stehen dabei ebenso im Mittelpunkt, wie spezielle Angebote für die Kinder. Besonders für alleinerziehende Mütter/Väter können ein wenig Freiraum und die Möglichkeit, sich mit anderen auszutauschen, sehr wertvoll sein.

Unser Ferienangebot richtet sich ebenfalls an Großeltern mit ihren Enkeln, Elternpaare mit ihren Kindern, ... einfach an alle „Klein-Groß-Konstellationen“, die sich angesprochen fühlen!
Ferienwoche Termin am 26.07. - 31.07.2021
in Kempten, Deutschland
 
Anmeldung beim Ehe- und Familienzentrum  Tel. 05522/74139 oder Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! www.efz.at

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------


Wien


Kontaktstelle für Alleinerziehende

Stephansplatz 6/6.Stock/Zimmer 632, 1010 Wien

 Stephansplatz 6/Stg.I/DG(Lift)/Zi.631
Anmeldung für Beratungstermine: 01/51552-3343 oder 01/51552-3322: Dienstag von 9:00 - 13:00 Uhr; Mittwoch, Donnerstag von 9:00 bis 15:00 Uhr und Freitag von 9:00 - 14:00 Uhr

Es wird um einen freiwilligen Kostenbeitrag ab Euro 15,- in Selbsteinschätzung gebeten. Bei finanziellen Engpässen ist es möglich, eine kostenfreie Beratung in Anspruch zu nehmen.


Sozialberatung (DSA Eva-Maria Nadler, DSA Christine Mochty)
Dienstagnachmittag oder nach telefonischer Vereinbarung auch an anderen Tagen - Anmeldung erforderlich
Mit telefonischer Vereinbarung auch an anderen Tagen möglich

 

Juristische Auskünfte und Beratungen (Mag. Gernot Brachtl, Jurist mit Schwerpunkt Familienrecht und verwandte Bereiche)
Termine können ohne lange Wartezeiten telefonisch vereinbart werden - Anmeldung erforderlich

 

Verpflichtende Elternberatung nach §95 Abs. 1 Außerstreitgesetz bei einvernehmlicher Scheidung
Paargespräche nach telefonischer Terminvereinbarung
Kosten: Euro 50,- pro Paar

 

"mobile Beratung" für Alleinerziehende

Wenn Sie gerne eine Beratung in Anspruch nehmen würde, sich aber außerstande sehen, mit Kind und beispielsweise vom Stadtrand Wiens verbunden mit einem längeren, komplizierten Anfahrtsweg - diese Hürde zu schaffen, dann gibt es ab März 2020 auch die Möglichkeit, diese in Anspruch zu nehmen: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

 

"FAMILIENBOOT"

Engagierte Freiwillige unterstützen Ein-Eltern-Familien
Wenn Sie als Familie oder als Freiwillige ins Boot kommen möchten, dann wenden Sie sich an:
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder telefonisch unter 01/51552-3343 oder - 3322
Dienstag bis Donnerstag von 8:00 bis 15:30 Uhr und Freitag von 8:00 bis 14:00 Uhr

Sie bekommen einen Fragebogen, um auf dieser Basis ein persönliches Gespräch zu vereinbaren, bei dem dann die weitere Vorgangsweise genau besprochen wird. Für die Familien fallen Euro 50,- pro Jahr sowie die Kosten für die Mitgliedschaft in Höhe von Euro 30,- bis Euro 35,- in Selbsteinschätzung als Beitrag an.


Wir bieten:
... Gute Begleitung vom ersten Kennenlerngespräch mit der Familie, über einen Probemonat bis zu regelmäßigen Reflexionsgesprächen
... Regelmäßigen Austausch der Freiwilligen in einer Gesprächsgruppe
... Gute Rahmenbedingungen, wie Haftpflicht- und Unfallversicherung, Freiwilligenausweis und Fortbildungen
... Einbindung in die Organisation durch gemeinsamen Ausflug und Weihnachtsfeier


Wir suchen:
... Menschen, die gerne Zeit mit Kindern verbringen, und zwar ohne Entgelt (1-2 Mal die Woche ein paar Stunden)
... Menschen, die an einem Familienanschluss interessiert sind
... Menschen, die eine regelmäßige Aufgabe über einen längeren Zeitraum suchen (mindestens ein Jahr)
... Menschen, die verantwortungsbewusst und verlässlich sind.


Dann können Sie sich bei der Kontaktstelle für Alleinerziehende melden und eine Alleinerziehenden-Familie über einen Zeitraum von mindestens einem Jahr, wenn möglich auch länger, bei der Alltagsbewältigung unterstützen.

Ab Herbst 2020 gibt es einen zweiten Ausbildungslehrgang in 6 Modulen in Kooperation mit dem Katholischen Bildungswerk für Freiwillige, die bei dem Projekt mitmachen wollen. Termine und nähere Infos auf der Homepage

 

Termine im Februar 2021

Temine im März 2021

Termine im April 2021

Termine im Mai 2021

Termine im Juni 2021

Termine im Juli 2021

 

 

 

 

JUNO - Zentrum für Getrennt- und Alleinerziehende
Zollergasse 37, 1070 Wien, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!, Tel.: 0680 31 82 93 4 (Montag und Dienstag 9-15 Uhr)

 

Peer Beratung heißt, Betroffene beraten Betroffene. Die BeraterInnen von JUNO sind also selbst auch Getrennt- und Alleinerziehende. Der gemeinsame Erfahrungshintergrund schafft einen geschützten und wertfreien Raum. JUNO beschäftigt sich mit dem, was ihr mitbringt. Dabei geht es vor allem um die Lösungen für vorhandene Probleme im Hier und Jetzt. So entsteht eine Prozessbegleitung, die besonders in der Zeit nach der Trennung dabei unterstützt, sich innerlich und äußerlich neu zu orientieren. Personen mit speziellen Fragen oder Problemen, z.B. in Bezug auf Rechtsfragen, werden gerne an eine spezialisierte Beratungsstelle weiter geleitet. Ebenso werden Menschen in Krisen, die im Rahmen der Peer Beratung nicht aufgefangen werden können, darin beraten, wohin sie sich wenden können. schauen wir uns gemeinsam an, an wen ihr euch damit wenden könnt. Die Peer Beratung wird in mehreren Sprachen angeboten, derzeit Polnisch, Slowakisch, Ungarisch, Englisch und Spanisch, es werden laufend mehr.
Einfach anrufen und einen Termin ausmachen. Die Beratung ist kostenlos.


Open Door Stunden - Montags von 15.30 bis 17.30 Uhr. Hier kann jeder ganz unverbindlich und ohne Anmeldung vorbeischauen, mit oder ohne Kind(er). Hier kann man sich über laufende Angebote informieren, oder auch einfach gemütlich einen Kaffee trinken und mit den Anderen plaudern. Es geht einerseits um das Zusammensein mit Menschen in einer sehr ähnlichen Lebenssituation, andererseits auch um Möglichkeiten der gegenseitigen Unterstützung. Bei dem Austausch mit Anderen in einer ähnlichen Lebenssituation fühlt man sich nicht nur eher verstanden, sondern es können auch wertvolle "Insider-Informationen" ausgetauscht werden. Die Räumlichkeiten sind kinderfreundlich gestaltet und es gibt eine Spielecke. Es werden auch laufend Angebote wie Workshops, Ausflüge etc. organistiert

Wohngemeinschaften. Alleine die Miete für zwei (oder drei oder vier oder …) Personen bezahlen und sich allein um den kompletten Haushalt kümmern zu müssen ist nicht immer einfach, manchmal auch sehr belastend. Deshalb hat JUNO in Zusammenarbeit mit Wohnbund und der Wohnbaugenossenschaft Altmannsdorf Hetzendorf ein Wohnprojekt mit Alleinerziehenden- Wohngemeinschaften in Wien initiiert. Diese Wohngemeinschaften werden derzeit im Rahmen des Bauprojekts „Ich-Du-Wir“ gebaut. Bezugstermin wird 2016/2017 sein. (Weitere Infos zu dem Bauprojekt unter www.viehtriftgasse.at. Dabei handelt es sich um Wohngemeinschaften für jeweils zwei Ein-Eltern-Familien. In jeder Wohnung gibt es vier getrennt begehbare Schlafzimmer und eine große Gemeinschafts-Wohnküche. Es werden keine BewohnerInnen „zugeteilt“, sondern es steht jedem und jeder frei, sich zusammenzutun. Schließlich müssen alle WG-Mitglieder miteinander gut klarkommen (idealerweise auch die Kinder). Grundgedanke dabei ist, sich gegenseitig im Alltag zu unterstützen, weniger Miete zu zahlen und gemeinschaftlicher zu leben als es sonst als Ein-Eltern-Familie meist der Fall ist.


 

Wiener Kinderfreunde




Weitere Informationen der Wiener Kinderfreunde finden Sie unter:
www.wien.kinderfreunde.at

 

 

 

Diese Webseite verwendet Cookies um das Nutzererlebnis zu verbessern. Mit der Benützung dieser Website stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu.