Inhalt

2 Hände mit orangen und hellblauen Fäden die ineinander verwoben sind

Was bisher geschah ...

2018 Start der Imagekampagne "Wir sind der Maßstab".
Rückkehr von Doris Pettighofer aus der Mutterkarenz, Jana Zuckerhut begibt sich in diese.

 

2017 Die ÖPA feiert ihr 30-jähriges Jubiläum im Anschluss an die Tagung "Image Alleinerziehend".

 

2016 Fachtagung "Doppelresidenz - Chancen und Gefahren" in Salzburg.
Erweiterung des Vorstandes um drei Mitglieder und Verlängerung der Karenzvertretung von Doris Pettighofer.

 

2015 Diskussionsveranstaltung "Kinderarmut: Prävention durch gerechte Bildungschancen?" mit prominenten Vortragenden und hochkarätigem Fachpublikum.
Jana Zuckerhut übernimmt die Vertretung von Doris Pettighofer (Mutterkarenz). Gabriele Fischer wird neue Vorstandsvorsitzende.

 

2014 Erhöhung der Familienbeihilfe seit 14 Jahren, eine langjährige Forderung der ÖPA.
Übersiedlung der ÖPA in das neue Büro in den Alsergrund.

 

2013 Verstärkte Vernetzungen zur Evaluierung der durch das KindNamRäg2013 hervorgerufenen Änderungen bei der Obsorgegestaltung für Kinder von getrennten Eltern. Im Laufe des Jahres wurden von der ÖPA die Neuregelungen mit ExpertInnen aus der Praxis wie BeraterInnen, FamilienrichterInnen, AnwältInnen aber auch betroffenen Eltern besprochen.
Doris Pettighofer übernimmt die Leitung der Geschäftsstelle. Die ENoS Homepage geht Online.

 

2012 Abhaltung der Europäischen Fachtagung zur Kindergrundsicherung und Präsentation der ÖPA-Forderung.

 

2011 Erstellung der Broschüre „Märchen und Wahrheit über Frauenarmut“ im Rahmen der AG „Frauen und Armut“ der Armutskonferenz.
Übersiedlung der ÖPA in das neue Büro in Ottakring.


2010 Neue Vorstandsvorsitzende: Regina Schlacht; Mitarbeit der ÖPA an Studie „Alleinerziehende in Österreich – Lebensbedingungen und Armutsrisiken“ im Auftrag des Sozialministeriums.

 

2009 Die ÖPA wird Mitglied im Familienpolitischen Beirat des Familienministeriums.

 

2008 Die ÖPA wird Mitglied der Armutskonferenz.


2007 Anstellung einer Geschäftsführerin (DSA Elisabeth Wöran), Übersiedlung nach Wien.
Enquette 20-Jahr-Feier der ÖPA im Parlament, „Alleinerziehende auf dem WEG“ bekommt ein neues Äußeres.


2006 Mitgründerin des Europäischen Netzwerkes für Einelternfamilien „European Network of Single-Parent-Families – ENoS.

 

2005 Gründung der Plattform „Recht des Kindes auf Unterhalt“ auf Initiative der ÖPA.
Präsentation des gemeinsam erarbeiteten Positionspapieres mit der Forderung nach einer Unterhaltssicherung für JEDES Kind.

2003 Neue Vorstandsvorsitzende: Ingrid Piringer; Befragung zur Kindesunterhalts-Situation von Alleinerziehenden durch die ÖPA um eine Reform des Unterhaltsvorschuss-Gesetztes voran zu treiben.

 

2000 Vor der Einführung der „Gemeinsamen Obsorge“ – Mitarbeit als ExpertInnen in relevanten Arbeitsgruppen und diversen Gremien.


1997 Die Vereinszeitschrift „Alleinerziehende auf dem WEG“ wird ins Leben gerufen.

 

1992 Umwandlung der Arbeitsgemeinschaft in den Verein „Österreichische Plattform für Alleinerziehende“; Erste Auflage des „Wegweisers für Alleinerziehende“ im Auftrag des Familienministeriums, einer Informationsbroschüre mit über 400 Seiten.

 

1991 Gründung von „RAINBOWS – für Kinder in stürmischen Zeiten“ durch Pater Rudi Kutschra und Übernahme der Trägerschaft durch die ÖPA.


1987 Gründung der Arbeitsgemeinschaft „Alleinerzieher-Plattform Österreichs“ mit Sitz in Graz. Vorstand (Vorsitzende: Linde Glockner, Stellvertretende Vorsitzende: Dr.in Christine Filipancic), Statutenfestsetzung und der Unterstützung der bis heute bestehenden Trägerorganisationen: Die katholische Frauenbewegung Österreichs, Das katholische Familienwerk (heute „Forum Beziehung, Ehe und Familie") und die Evangelische Frauenarbeit Österreichs; Erstellung des ersten Maßnahmenkataloges (Forderungen der ÖPA).

 

Anfang der 1980er Jahre erste Veranstaltungen von und für Alleinerziehende in den Bundesländern im Rahmen der katholische Erwachsenenbildung, danach gab es bereits österreichweit informelle Treffen und Vernetzung untereinander.

 

 





 

 

 

Diese Webseite verwendet Cookies um das Nutzererlebnis zu verbessern. Mit der Benützung dieser Website stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu.