Inhalt

"Doppelresidenz - Chancen und Gefahren"

Fachtagung "Doppelresidenz - Chancen und Gefahren"
Samstag, 29. Oktober 2016, 9.00 –17.00 Uhr
Hotel Heffterhof - Salzburgsaal – Erdgeschoß - Maria-Cebotari-Straße 1 - 5020 Salzburg.

 

Derzeit wird das Thema Doppelresidenz/Wechselmodell in ganz Europa stark diskutiert. Doppelresidenz heißt, dass das Kind nahezu gleichteilig von den getrennt lebenden Eltern betreut wird. Nach der Aufforderung des Europarates an seine Mitgliedsländer, „den Grundsatz der Doppelresidenz nach einer Trennung“ einzuführen, kann eine Auseinandersetzung mit dem Thema nicht länger hinaus geschoben werden. Die ÖPA nimmt dies in Kooperation mit ENoS zum Anlass, die Gefahren und Chancen der Doppelresidenz aufzuzeigen und dies in einer konstruktiven, fachlichen Auseinandersetzung zu diskutieren.
Die Tagung findet im Rahmen des Europäischen Vernetzungstreffens der Interessensvertretungen für Alleinerziehende – ENoS statt, weshalb auch der derzeitige Stand der Diskussionen in Deutschland, Italien, Schweiz und Spanien einfließen wird. Vorträge, aktive Teilnahme und Diskussion laden dazu ein, sich mit der Thematik Doppelresidenz auseinanderzusetzen.

Einladung
Anmeldung bis 15.10.2016 unter: 01/890 3 890 oder Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Diese Webseite verwendet Cookies um das Nutzererlebnis zu verbessern. Mit der Benützung dieser Website stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu.