Inhalt

Pressemitteilung ENoS

Bozen, 27.05.2015
Europäische Alleinerzieherverbände treffen sich in der Schweiz

Die Vereinigung der europäischen Alleinerzieherverbänden „ ENoS“ traf sich vom 08.-10. Mai 2015 in Basel/Schweiz. Die ENoS-Präsidentin Ida Lanbacher von der Südtiroler Plattform für Alleinerziehende berichtet, wie wichtig diese Treffen sind, um sich über gesetzliche Änderungen zu den Themen: Trennung/Scheidung, Gemeinsames Sorgerecht, Kindesunterhalt und über den Stand der Alleinerzieherverbände in den anderen europäischen Ländern auszutauschen. Bei diesem Treffen stand besonders das Familiensteuerrecht auf der Tagesordnung. Bedauert wurde von deutscher, schweizer und südtiroler Seite das Fehlen der Österreichischen Plattform, die ihre Teilnahme aufgrund gravierender Budgetkürzungen absagen musste.


Geplant wurde ein gemeinsames europäisches Projekt zur Aufklärung  jungen Menschen, hinsichtlich Partnerschaft, Familie und Trennung sowie deren Folgen.  Umgesetzt soll dieses Projekt durch eine professionelle Gestaltung von kurzen Videos und Apps, um die heutige junge Generation wirklich zu erreichen.
Alle ENoS-Verbände wiesen erneut auf die häufig prekären, armutsgefährdeten Situationen hin, in denen sich Familien mit alleinerziehende Müttern und Vätern befinden und wie wichtig die politische Arbeit der nationalen Verbände ist. Renten, Elterngeld, Unterhalt, Kindergrundsicherung und Wechselmodell sind dabei die wichtigsten Themen.
Das nächste Treffen findet mit dem Schwerpunktthema „Wechselmodell“ im Herbst 2015 in Wien statt. 

Mit freundlichen Grüßen
Ida Lanbacher

Diese Webseite verwendet Cookies um das Nutzererlebnis zu verbessern. Mit der Benützung dieser Website stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu.
mehr Infos OK, einverstanden