Inhalt

Informationsabend zum Thema "Prävention von Missbrauch"

Do., 19. Februar 2015 - von 18.00 - 20.00 Uhr
Stephansplatz 6, DG, Raum 601

Das Anliegen dieser Veranstaltung ist es, Übergriffe und "sexualisierte" Gewalt im Umfeld zu verhindern. Sensibel zu werden dafür, dass im alltäglichen Zusammenleben Grenzverletzungen passieren, ist der erste Schritt in der Präventionsarbeit. Folgende Themen werden behandelt: was meint Präventionsarbeit, wann beginnt Gewalt, welche Arten von Gewalt gibt es und was ist das spezifische an sexualisierter Gewalt, was tun bei Verdacht auf (sexualisierte) Gewalt, welche Beratungsstellen und Einrichtungen helfen, wie können Kinder und Jugendliche gestärkt werden.

Referentin: Mag.a Martina Greiner-Lebensbauer, Leiterin der Stabstelle für Missbrauchs- und Gewaltprävention Kinder- und Jugendschutz der Erzdiözese Wien Anmeldung bis 12. Februar 2015 unter 01/51552-3331 oder Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Diese Webseite verwendet Cookies um das Nutzererlebnis zu verbessern. Mit der Benützung dieser Website stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu.
mehr Infos OK, einverstanden